„Zukunft
braucht Herkunft.“

ODO MARQUART                                                                                

   

GESCHICHTE.

Schon in jungen Jahren war Albin Gschwandtl ein begeisterter Handwerker. In einer kleinen Handwerkstatt am elterlichen Hof konnte er seiner Leidenschaft nachgehen und sich nach Lust und Laune austoben. Den Rohstoff dafür fand er direkt vor der Haustür. Holz.

 

1996 absolvierte Albin Gschwandtl die Meisterklasse im Tischlergewerbe und pachtete 1998, als Tischlermeister, die erste Werkstatt in Golling an der Salzach. Noch im Jahr der Gründung wird der erste Geselle eingestellt und der erste Lehrling aufgenommen. Denn Handwerk ist für uns auch immer mit der Weitergabe von Wissen verknüpft.

 

Im Jahr 2003 entsteht das neue Firmengebäude in Puch, das noch im Herbst desselben Jahres bezogen wird. Der Traum von der eigenen Werkstätte geht in Erfüllung.

 

Heute sind wir mit unseren fünf Mitarbeitern in allen Bereichen der Bautischlerarbeiten und im Möbelbau tätig.

 

Geschichte Tischlerei Gschwandtl

Die Entstehung des neuen Standortes in Puch

 

"Traditionelle Handwerkskunst
und progressives Design."
# # # # # # # #
E-mail senden E-mail senden E-mail senden
E-mail senden E-mail senden E-mail senden
Share
Share
Sie verwenden einen veralteten Browser. Um diese Homepage richtig darzustellen, empfehlen wir eine aktuelle Version von Internet Explorer oder Firefox.